EINLADUNG ZUR VERNISSAGE: Fragmentierte Realität in der GEDOK

Liebe Kunstfreunde,

ganz kurzfristig haben wir uns zusammengefunden für ein Ausstellungs-LAB in der GEDOK zum Thema Fragmentierte Realität, zu der ich Euch ganz herzlich einlade.

 

 

 

Idee und Leitung: Antya Umstätter

Mich hat Sandra Becker (Vorstandsfrau in der GEDOK) als Gast eingeladen.

Meine Arbeit wird eine Bodeninstallation sein:

Regina Liedtke, Titel: Trauma-Splitter

Bodeninstallation (Spiegelscherben, Presseausschnitte u.a.)

Fragmentierte Innen- und Außenwelten. Der Blick in den zerbrochenen Spiegel läßt einen verstört zurück.

__________________________________

Pressetext von Carola Muysers: Pressetext_fragmentierte Realität

*************************************************************************

Impressionen von der Vernissage „Fragmentierte Realität / Trauma-Splitter“:

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Rundgang durch die Ausstellung:

Videoaufnahme von Maria Felix Korporal – danke Maria

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s